Nike Music Shoe

Diese Turnschuhe eines großen Sportartikelherstellers können nicht nur beim Laufen hilfreich sein, sie können auch Musik machen. In den Nike Music Shoe ist ein Biegesensor eingebaut. Je nach dem, wie stark der Schuh gebogen wird, werden Mididaten an eine Musiksoftware gesendet und Effekte gesteuert. Tanzend kann man damit Musik machen. Nachdem allerorten verschiedene Steuerungen Maus und Tastatur als Bedienelemente von Computern ablösen, wird Elektronische Musik wohl zunehmend wieder zu einer performacetauglichen Angelegenheit. Bei allem Spaß, den solche Sachen machen eigendlich ein bißchen schade. Hatte man sich doch gerade darüber gefreut, dass die großen Rockstarattitüden mit Techno und elektronischer Musik der Vergangenheit angehörten.

Im nächsten Video performt die japanische HipHop-Gruppe Hifana den Schuh und scheint jede Menge Spaß zu haben:

Nike betont allerdings, dass der „Free Run+“ ein Laufschuh ist. Die Verkaufsversion macht keine Musik. Der modifizierte Schuh ist also einzig ein (gelungenes) Marketing-Produkt.

via Freeduino


1 Antwort auf „Nike Music Shoe“


  1. 1 Twitter Trackbacks for Nike Music Shoe « Crazy Machines [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 05. Mai 2010 um 23:35 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.