Archiv für Juni 2011

Mechanischer Computer

Der Digi-Comp II ist ein mechanischer Computer. In der 60er Jahren wurde er als Lernspielzeug in den USA verkauft. Im Digi-Comp II wird der elekronische Impuls, der durch einen Digitalen Computer / Rechner fließt durch eine Kugel simuliert. Diese schaltet je nach Aufgabe Flip Flops um, programmiert Speicherstellen und gibt der nächsten Kugel ihre Aufgabe. Wer immer schon wissen wollte, wie ein digitaler Computer im innersten funktioniert, sollte sich auf jeden Fall das Video anschauen. Die verrückten Wissenschaftler von Evilmadscientist.com haben den Digi-Comp II nachgebaut und präsentieren im Video, wie er eine mathematische Aufgabe (13*3) löst.

Papier-Videogame

Joshua Nobel und seine Gruppe haben dieses Computerspiel gebaut. Es benutzt statt einem Bildschirm einen Thermodrucker, der fortwährend das Spielfeld (eine Straße mit Hindernissen) ausdruckt. Ein stilisiertes „Auto“ wird auf das Blatt projeziert und die Bewegungen, bzw. Kollisionen werden ausgewertet. Eine ganz schöne Papierverschwendung und sicher kein Modell für den Massenmarkt. Aber wie es beim Autofahren eben ist, hat die Umwelt das Nachsehen.

receipt racer from d_effekt on Vimeo.